Sophia (für HC-Records)

Einmal ein Lied aufzunehmen und es zu veröffentlichen, ist der Traum vieler junger Frauen. Für die 18-jährige Sophia aus Straubing ist genau das wahr geworden - ohne viel Zutun.

Musik spielt in ihrem Leben eine große Rolle. Die hübsche Blondine spielt Klavier und singt in der Schulband des Gymnasiums der Ursulinen. Ihre Stimme ist gewaltig und klingt ein bisschen nach Amy Winehouse. Daneben gibt es Claudia Hegenbart, die seit vielen Jahren ihre Gedanken auf mehreren Blättern Papier verewigt und den Wunsch hegt, einen ihrer Texte musikalisch umzusetzen. Dank Radio-AWN-Reporter und Produzent Charly Sipmeier und Musiklehrer Jochen Benkert fanden die beiden zueinander. "Ich habe bei Jochen angefragt, ob eine seiner zwei Sängerinnen bei dem Projekt mitmachen möchte. Sophia war gleich begeistert und sagte zu", erzählt Sipmeier, der neben seinem Beruf einen Musikverlag mit dem Namen HC-Records betreibt.

Mitte 2014 nahm der Wunsch der 43-Jährigen Songtexterin Formen an. Gemeinsam mit Sophia ging es ins Tonstudio von Sipmeier, um das Lied "Little Miss Chardonney" aufzunehmen. "Das Endergebnis hat uns so gut gefallen, dass wir uns dazu entschlossen haben, es zu veröffentlichen", fügt Sipmeier an. Die Veröffentlichung ist bereits organisiert. (Quelle: IDDOWA.DE / HC-Records)

OIS-Records steuerte das Arrangement, das Recording, sowie Mix und Mastering bei. 

 

 

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok