KARIN BOND

Karin Bond

„Musik ist mein Leben“ – so der Slogan der hübschen Powerfrau aus Vilshofen. 

Die Liebe für die Musik wurde der attraktiven Niederbayerin, die in Waldkirchen aufgewachsen ist und in Osterhofen wohnt, mit in die Wiege gelegt. Bereits im zarten Alter von sechs Jahren nahm sie Gitarren- und Gesangsunterricht. Der erlernte Hauptberuf der Künstlerin hat mit dem Musikalischen nur wenig gemein. Sie erlernte den Beruf im Steuerfach und arbeitete bis zur Gründung ihrer familiengeführten Immobilienfirma 2007 als Finanzbuchhalterin in einem großen Passauer Unternehmen. Die im Sternzeichen „Jungfrau“ heranwachsende Blondine wollte aber schon von klein auf nur eines: Singen und Musizieren vor dem Publikum.

Schon im jungen Alter von 15 Jahren schloss sich Karin einer bekannten Stimmungsband an. Als Gitarristin und Leadsängerin begeisterte sie das Publikum mit ihrer enormen Ausdruckskraft, ihrem großen Charme und mit ihrer bezaubernden Stimme. Zusammen mit den „Bayerischen Ziachmusikanten“ folgten Fernsehauftritte bei der „ZDF-Hitparade“ mit Carolin Reiber und bei Achim Mentzel´s MDR-Sendung „Achim´s Hitparade – Musikantenkönig“. Auch als Solistin unter dem Namen „KARIN BOND“ absolvierte die engagierte Künstlerin schon diverse Fernsehauftritte, u.a. „Auf geht’s Musikanten“, „Wenn die Musi spielt“, etc. Karins tolle, ausdrucksstarke Stimme war jedes Mal ein Garant für ein begeistertes Publikum.

Seit Ende 2005 ist die sympathische Niederbayerin nun als Solistin unterwegs. Mit deutschen Schlager, Oldies und Rock’n Roll zieht sie das begeisterte Publikum voll in ihren Bann. Binnen kürzester Zeit entstanden CD-Produktionen mit dem Titel „HOLIDAY D´AMOUR“, „KARIN-WEIHNACHT“, das erfolgreiche Album „NIMM MICH SO WIE ICH BIN“, die Single „LEBE DEN TAG“ – und das Album „S.O.R-FIEBER“.

Als Solistin kann „KARIN BOND“ mittlerweile schon sehr bedeutende Auftritte vorweisen, z.B. ein gemeinsamer, gigantischer Abend mit den Kastelruther Spatzen im Festzelt von Freyung mit über 5000 Besuchern. Einen weiteren großen Erfolg Ihrer bislang jungen Solisten-Karriere verzeichnete „KARIN BOND“ Ende April 2007. Beim Deutschen Vorentscheid für den Südtiroler Alpengrandprix 2007 in Vilshofen wurde „KARIN BOND“ von den anwesenden sechs Fachjuroren als Finalistin für die Endausscheidung des Südtiroler Alpengrandprix 2007 im Oktober nach Meran (Südtirol) gewählt. Damit vertrat „KARIN BOND“ die Bundesrepublik Deutschland in der Sparte „Schlager“. Ihr perfekter Auftritt mit dem Titel „Hand in Hand“ wurde zu Recht mit dieser Finalteilnahme belohnt. Mit dieser Nummer machte Karin nicht nur ihrem Fan-Club, sondern auch allen Zuhörern eine große Freude. Aufgrund ihrer großartigen Stimme, ihrer schlanken, sportlichen Erscheinung, gepaart mit einem tollen Outfit überzeugt „KARIN BOND“ das Publikum - mit voller Power.

„KARIN BOND“ begeisterte auch schon in USA, CANADA und Florida mit Ihrem tollen Petticoat Outfit ihr Publikum und versetzte sie in die musikalisch schöne Zeit der 50 Jahre.

Nach einer Pause aus privaten Gründen (Firmengründung und -aufbau), ist die charmante Interpretin unter den Namen „KARIN BOND“ nun wieder da!

2018 startet KARIN BOND mit der Produktion ihrer neuen Single „I hoff Du lachst grad“. Komponiert und getextet aus eigener Feder, arrangiert und produziert von Fritz Rach bei „OIS-Records“. Und damit kehrt sie wieder zurück ins Rampenlicht und auf die Bretter, die für sie die Welt bedeuten.

Die Single „I hoff Du lachst grad“  ist ab dem 26. Juni 2018 als Download in allen gängigen Portalen erhältlich.

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok